... gtag('config', 'AW-923090477');

Pilates Übungen (nicht nur) für Anfänger

Wusstest du, dass Pilates Übungen ein echt deutsches Produkt ist? Joseph H. Pilates hat es in den 20er Jahren “erfunden”. Gedacht war es damals vor allem zur körperlichen und geistigen Stärkung von Kriegsheimkehrern und Tänzer. Pilates Übungen sorgen dafür, dass ich eine bessere Koordination entwickelt habe und der eine oder andere Muskel ist ebenfalls dazu gekommen. 

Eine befreundete Pilates Trainierin sagt zu beginn eines neuen Kurses auch immer, dass die Atemtechnik die ebenfalls erlernt wird, spätestens in der Pubertät der Kinder richtig Anwendung findet… ich bin gespannt.

Ich liebe Pilates und das aus mehreren Gründen. 

Ich liebe das Tanzen – und habe viele Jahre lang in einer Formation getanzt. Pilates Übungen orientieren sich daran. Aus der Körpermitte entstehen die Figuren und sie sehen weit grazieler aus, als beim Yoga :-).

Was unterscheidet Pilates eigentlich von Yoga?

Wie du sicher weißt, mache ich auch Yoga – der Scanner in mir halt. Lange sah ich kaum einen Unterschied zwischen den beiden Sportarten. Es gibt sie aber.

  • Pilates ist wirklich eine Sportart, Yoga eigentlich mehr eine Lebenseinstellung
  • Yoga hat viele spirituelle Elemente, beim Pilates geht es um die Tiefenmuskulatur

Mit Pilates starten – was du dafür benötigst

Ich mache sowohl Yoga als auch Pilates zu hause. Ja, ich habe es auch immer mal wieder mit Kursen versucht, bin aber am fehlenden Zeitmanagement mit drei Kindern gescheitert. 

Um mit Pilates zu starten brauchst du also entweder einen Onlinekurs oder einen Pilateskurs vor Ort. Je nachdem wo du wohnst (eher ländlich wird es manchmal schwierig) liegt der nächste Kursort nicht immer in der Nachbarschaft. 

Da Pilates barfus gemacht wird, brauchst du keine (oft teueren) Schuhe. Aber ein paar Antirutsch-Socken sind prima.

Ich habe außerdem eine Yoga-Matte, die ich auch für die Pilates Übungen nutze.

Das war es eigentlich auch schon, zumindest für den Anfang.

Später kannst du dir noch ein paar Fitnessbänder und/ oder Bälle besorgen, dann werden die Übungen etwas anspruchsvoller.

 

 

Ich habe diese Yogamatte und nutze sie auch für meine Pilates Übungen

Der Yoga-Gurt hilft mir auch im Pilates um besser in die Dehnung zu gehen.

Beim Pilates geht es um das Powerhouse

Ich betrachte es als die Warm-Up Phase für meine Pilates Übungen. Dabei werden 4 (für uns Mütter sowieso) wichtige Muskelgurppen angesprochen.

  • der Beckenboden (ich sag nur: 3 Geburten)
  • die Korsettmuskulatur
  • das Zwerchfell
  • kleine Muskeln rund um die Wirbelsäule

Und so startest du mit der Pilates Übung

  1. Lege dich mit dem Rücken auf den Boden und wickele die Beide an. Die Füße stehen hüftbreit. Deine Arme ruhen seitlich neben deinem Körper. Du schaust zur Decke und entspannst den Rücken, die Schultern und den Nacken. Der untere Rücken muss nicht flach auf dem Boden liegen.
  2. Auch bei Pilates Übungen musst du dich auf deine Atmung konzentrieren. Am besten atmest du durch die Nase aus und durch den Mund ein.
  3. Beim Ausatmen zeihst du den Bauchnabel in richtung Wirbelsäule und spannst den Beckenboden an. Die Spannung wird für ein paar Sekunden gehalten und dann langsam gelöst.

Pilates für Zuhause

Inzwischen mache ich sowohl Yoga als auch Pilates zu hause. So habe ich keine Ausreden mehr (oder viel weniger). Außerdem konnte ich so ein paar Übungen einfach in meinen Alltag integrieren. Damit ich am Ball bleibe, habe ich mich in das Online Pilates Studio von Pilates & Friends eingemietet. Hier stehen mir rund um die Uhr erstklassike Lehrer zur Seite und ich habe ien komlettes Trainingsprogramm. Da es alle Übungen für unterschiedliche Ausgangssituationen gibt, konnte ich mein Training immer wieder steigern. 

Hier die Vorteile im Überblick:

  • Übungsvideos in allen Schwierigkeitsgraden
  • für Frauen und Männer, Neulinge, Profi- und Freizeitsportler, Jung und Alt
  • Videos in unterschiedlichen Längen von 10 Min bis über eine Stunde
  • Videos mit Pilates Kleingeräten – überall durchführbar
  • Mattentraining – perfekt für zu Hause und unterwegs
  • Barre Workout – überall anwendbar für einen straffen Körper
  • Videos – Myofascial Release für das Training des Bindegewebes
  • Pilates an den Studiogeräten – auch als Inspiration für Trainer

So habe ich mehr Kraft für den oft doch ganz schön fordernden Alltag.